Hotel-Tipp Paris: Terrass Hotel am Montmartre

Paris die Stadt der Liebe – und was Hotels betrifft auch die Stadt mit teilweise exorbitant hohen Hotelpreisen – zumindest dann wenn man zentral in der Nähe eines der touristischen Highlights wohnen möchte. Alleine in den letzten vier Jahren scheinen die Hotelpreise durch die Decke gegangen zu sein. Für ein Zimmer in einem Vier-Sterne Hotel, dass 2011 noch rund 220 Euro kostete, werden 2015 bereits 320 Euro aufgerufen. Wohlgemerkt für ein Standardzimmer. Anders im Terrass Hotel, welches nach einer umfassenden Renovierung Ende Juni 2015 neu eröffnet hat. Hier kostete ein Standardzimmer „nur“ 230 Euro. Je nach Reisezeit können es aber auch weniger als 175 Euro sein.

Und das lohnt sich, denn man bekommt für sein Geld ein super-schön renoviertes Hotel in guter Lage.

Das 1911 eröffnete Hotel wurde Anfang 2015 umfassend renoviert und ermöglicht  aus den meisten Zimmern einen wunderbaren Blick über Paris. Wer Pech hat und ein Zimmer weiter unten bekommt, muss aber nicht traurig sein. Spätestens beim Frühstück in der siebten Etage oder einem gemütlichen Drink am Abend kann man den Blick über Paris von der wunderbaren Dachterrasse genießen (s. u.).

Gestaltung und Ausstattung

Die 92 Zimmer des Terrass Hotels wurden im Stile einer Künstler-Umkleide gestaltet. Insgesamt gibt es vier Zimmerkategorien in Größen zwischen 16 Quadratmetern (Classic Room) und 30 Quadratmetern (Executive Eiffel Room). Die Exclusive Suites sind sogar zwischen 35 und 40 Quadratmeter groß. Für verliebte Pärchen auf der Hochzeitsreise sind aber besonders die Eiffel Suiten empfehlenswerten, weil man von dort aus einen absolut freien Blick auf den Eiffelturm hat.

Das Design ist klassisch mit eine Touch der Moderne. Studiolampen oder Regiestühle findet man als Design-Elemente. Jedes Zimmer ist entweder mit einem Queen Size oder zwei Einzelbetten ausgestattet. Weiterhin finden sich in jedem Zimmer eine Minibar, ein zwischen 40 und 48 Zoll großer Fernseher, und kostenloses WLAN.

Die Fließen im Badezimmer, das es entweder mit Dusche oder Badewanne gibt, erinnern an die Wände in vielen Pariser Metrostationen.

Lage und Umgebung

Das Terrass Hotel liegt zentral und gut erreichbar im 18. Arrondissement im Stadtviertel Montmartre. Mehrere Stationen der Pariser Metro liegen in unmittelbarer Nähe des Hotels. Dazu gehören die Station Place de Clichy, welche von den Linien M2 und M13 angefahren wird, und die Station Blanche, welche ebenfalls von der Linie M2 bedient wird. Drei Minuten länger muss man von der Station Pigalle laufen. Dort halten die Linen M2 und M12.

In ca. drei Minuten ist man zu Fuß direkt im Vergnügungsviertel Pigalle, wo sich auch das berühmte Variete-Theater Moulin Rouge befindet. Knappe zehn Minuten (weil es steil bergauf geht) benötigt man zu einem weiteren Wahrzeichen, der Basilika Sacré-Cœur. Ebenfalls in der Nähe befindet sich die Ich-liebe-dich-Mauer (Mur des je t’aime).

Frühstück mit tollem Blick über Paris

Ein echtes Highlight – gerade in der warmen Jahreszeit – ist das Restaurant in der siebten Etage mit angeschlossener Dachterrasse. Hier kann man wunderbar frühstücken und da das Terrass Hotel ja schon leicht erhöht, am Fuße des Butte Montmartre (Hügel Montmartre), liegt, hat man einen wunderbaren Blick auf die Stadt und sogar den Eiffelturm.

Terrass Hotel in Paris buchen

Das Terrass Hotel in Paris – kann man bei hotels.com günstig buchen.

Günstige Hotel-Alternative in Paris

Wer ein günstigeres Hotel sucht, dem sei das Ibis Budget in La Vilette empfohlen. Hier kann man ein Zimmer schon teilweise für weniger als 100 Euro bekommen:

Stichworte:, ,