Ich-liebe-dich-Mauer Paris Montmartre

Für Verliebte: Die Ich-liebe-dich-Mauer (Mur des je t’aime) in Paris

Ganz in der Nähe der Basilika Sacré-Cœur im Bezirk Montmarte der französischen Metropole Paris befindet sich ein Muss für Verliebte, die ein paar schöne Tage in Paris, der Stadt der Liebe verbringen: Die Ich-liebe-Dich-Mauer (französisch: Mur des je t’aime, englisch: Wall of Love).

Die Mauer ist ein Werk der beiden Künstler Frédéric Baron und Claire Kito, hat ein Fläche von 40 Quadratmetern und besteht aus 612, überwiegend blauen Kacheln. Auf diesen Kacheln steht 311 mal „Ich liebe dich“ in 250 Sprachen und Dialekten. So findet man auch den Berliner Dialekt mit einem schönen Ick liebe dir wieder. Zwischen den blauen Kacheln befinden sich zahlreiche rote Splitter. Diese stellen Teile eines zerbrochenen roten Herzens dar und stehen symbolisch für die Menscheit, die all zu oft auseinandergerissen wird und durch die Mauer wieder vereint werden soll.

Enstehungsgeschichte

Frédéric Baron der Initiator des Projektes, war ein Anhänger von Philéas Fogg, der zentralen Figur aus Jules Vernes Roman „In 80 Tagen um die Welt“. Baron träumte von einer Reise um die Welt, um 80 mal „Ich liebe dich“ zu lernen. Aufgebrochen zu dieser Reise ist er jedoch nie und so bat er seinen jüngeren Bruder, den berühmten Satz aufzuschreiben. Als nächstes wandte er sich an seine Nachbarn. Araber, Russen, Portugiesen, Algerier, usw. und vor allen Dingen an die zahlreichen Botschaften fremder Länder in Paris. Am Ende hatte Baron in drei Notizbüchern 1000 mal das Sätzchen „Ich liebe dich“, in mehr als 300 Sprachen und Dialekten, stehen.

Baron wandte sich dann an Claire Kito, eine Kalligraphie-Künstlerin, um seine Sammlung in schöner Schrift aufschreiben zu lassen. Aus dieser Zusammenarbeit entstand dann die Idee eines Bildes auf einer Mauer, auf der zahlreiche Sprachen und Dialekte der Welt wie Sterne am Nachthimmel leuchten sollten.

Lage

Die Ich-liebe-Dich-Mauer befindet sich im 18. Arrondissement im Stadtviertel Montmartre und liegt direkt vor dem Ausgang der Metro-Station Abbesses, die von der Linie M 12 bedient wird, am Square Jehan Rictus, am Place des Abbesses.

Eintritt

Die Ich-liebe-dich-Mauer ist frei zugänglich und kostet keinen Eintritt.