New York Yankees - Yankee Stadium

New York Yankees Baseball

The American Way of Life – wo kann man ihn besser erleben als beim Sport? Genau das dachten wir uns auch und beschlossen daher während unserer New York Reise ein Baseball-Spiel der New York Yankees zu besuchen.

Wo ist das Yankee Stadium und wie kommt man dort hin?

Das Yankee Stadium liegt in der Bronx, einem Bezirk nördlich von Manhattan. Am einfachsten gelangt man mit der Subway zum Stadion. Die Linien B, D und 4 halten allesamt an der Station „161 Street – Yankee Stadium“. Von dort aus sind es zwei Minuten Fußweg und man ist direkt an den Gates des Stadions.

Ist es gefährlich zum Spiel in die Bronx zu fahren?

Nein, ist es nicht. Zum einen ist die Bronx nicht mehr der selbe verruchte Bezirk, wie noch vor einigen Jahren. Zum anderen hat man das Gefühl halb Manhattan pilgert zu den Yankees in die Bronx.

Wir selbst waren mit einem vier Jahre alten Kind beim Spiel und sind auch mit der Subway dort hin gefahren und sind sogar nach dem Spiel noch ein bisschen in der Gegend herumgelaufen und haben uns dabei eigentlich nie unsicher gefühlt.

Wir waren zwar bei einem Spiel, welches am frühen Nachmittag begonnen hatte (Erster Pitch war um 13:05 Uhr), aber auch wenn die Yankees abends spielen, sind tausende Menschen mit der Subway unterwegs um zum Yankee-Spiel zu kommen. Daher muss man sich unserer Meinung nach nicht mehr Gedanken machen wie in Deutschland, wenn man Abends zu einem Fußball-Spiel unterwegs ist.

Tipp um an günstige Tickets heranzukommen

Im Stadion gibt es vergünstige Plätze für Besitzer einer Mastercard-Kreditkarte. Wir zahlten so für einen Platz in der Section 415, 16 US-Dollar anstatt 32 (Stand 2013). Diese Mastercard-Plätze befinden sich allesamt auf der obersten, d.h. der vierten Ebene des Stadions. Das mag vermeintlich weit weg vom Spielfeld sein, aber in der Realität stellt das kein Problem dar. Man hat auch von dort oben einen super Blick und wie man an den Bildern unten sehen kann, ist es möglich sich zumindest auf den Verteilerebenen relativ frei herumzubewegen. Wenn man also ein tolles Foto vom Main-Level (2. Ebene) schießen möchte, geht das ohne größere Schwierigkeiten.

Tipp: Falls Sie keine Mastercard besitzen, kann ich sehr das Kartendoppel von Germanwings empfehlen. Dabei erhalten Sie sowohl eine Mastercard als auch eine Visa-Kreditkarte. Im ersten Jahr ist das Kartendoppel sogar kostenlos, ab dem zweiten Jahr kosten die Karten aber auch nur 19,99 Euro pro Jahr für die Germanwings Kreditkarte Classic bzw. 49,99 Euro falls Sie sich für die Germanwings Kreditkarte Gold entscheiden.

Vorteile bei beiden Karten-Versionen (Classic und Gold) ist, dass sie mit jedem Einsatz Meilen für Flüge sammeln, Bargeldabhebungen im Ausland kostenlos sind und man direkt zum Start 2.500 Meilen geschenkt bekommt.

Weitere Informationen zu den Germanwings-Kreditkarten finden Sie hier: Germanwings Kreditkarte Classic

Bilder vom Spiel New York Yankees vs. Cleveland Indians – 05.06.2013

Nationalhymne vor dem Spiel

Was natürlich bei keiner Veranstaltung in den USA fehlen darf, ist die Nationalhymne „The Star Spangled Banner“. Nicht selten treten bei Spielen in der MLB Stars aus der Musikszene auf, die dann die Hymne singen. Bei unserem Besuch spielte Sam „The Bugler“ Grossman die Hymne auf der Trompete.

Starting Line Up der Yankees