New York Pass NYC - Titelbild

New York City Sightseeing mit dem New York Pass

New York City – die Stadt die niemals schläft, the Big Apple und ja, New York ist wirklich riesig. Man kann unzählige Tage und Nächte in der Stadt verbringen und hat immer noch nicht alle Highlights gesehen, die man gesehen haben muss.

Mit dem New York Pass wird Sightseeing in New York leicht gemacht: mit einem Pass erhält man Eintritt zu über 80 Attraktionen. Der Pass kann als 1-Tages, 2-Tages, 3-Tages, 5-Tages oder 7-Tages-Pass erworben werden.

New York Pass

New York Pass

Lohnt sich der New York Pass?

Auf jeden Fall. New York ist eine teure Stadt, das gilt insbesondere bei den meisten Sightseeing Highlights. Man muss ja nur kurz überschlagen, was man ohne den New York Pass alles an Eintrittsgeldern bezahlen müsste. Ich habe hier mal als Beispiel den 2-Tages-Pass mit den Einzel-Eintrittspreisen von insgesamt sechs Attraktionen, das wären drei Attraktionen pro Gültigkeitstag, überschlagen. Der 2-Tages-Pass kostet für einen Erwachsenen 130 US-Dollar. Gegenüber den einzelnen Eintrittspreisen kommt man dann schon beim Besuch von nur sechs Sightseeing-Spots auf eine Gesamtersparnis von 53 US-Dollar. Besucht man noch mehr Attraktionen, spart man natürlich noch mehr:

Attraktion Preis ohne New York Pass
Empire State Building Observation Deck 27 US-Dollar
New York Water Taxi
Hop-On/Hop-Off + 9/11 Memorial Pass
30 US-Dollar
Madame Tussauds 36 US-Dollar
Top of the Rock (Rockefeller Center) 27 US-Dollar
NBC Studio Tour 24 US-Dollar
Circle Line Sightseeing Cruises
3h Full Island Cruise
39 US-Dollar
Summe 183 US-Dollar
Ersparnis mit dem New York Pass 53 US-Dollar

Tipps und Highlights – wofür man den New York Pass unbedingt nutzen sollte

Bei rund 80 Attraktionen die man mit dem New York Pass besuchen kann, wird man es – außer vielleicht mit dem 7-Tages-Pass – kaum schaffen alle Attraktionen zu besuchen. Daher stelle ich hier ein paar Highlights vor, die man meiner Meinung nach auf jeden Fall mit dem New York Pass besucht bzw. genutzt haben sollte.

New York Water Taxi – Hop-On/Hop-Off + 9/11 Memorial Pass

Das New York Water Taxi ist eine Hafenrundfahrt, bei der Sie nach Belieben an mehreren Haltepunkten ein- und aussteigen können. Ob am Pier 84 auf Höhe der 44sten Straße, der Christopher Street, am South Street Port beim Financial District, im beliebten Dumbo-Viertel in Brooklyn oder am Battery Park, ganz in der Nähe des World Trade Centers, das Water Taxi ist eine besondere Art Teile Manhattans und Brooklyns zu erkunden. Bei der Fahrt von der Haltestelle in Brooklyn zurück zum Pier 84 hält das Water Taxi vor der Freiheitsstatue, so dass sich hier tolle Foto-Möglichkeiten ergeben. Tipp: Wenn man seinen Fahrschein am Morgen am Pier 84 abholt, erhält man zudem einen Zugangs-Pass für das 9/11-Memorial. Dieser ist zwar sowieso kostenlos, aber so muss man sich nicht selbst darum kümmern. Von der Haltestelle Battery Park sind es dann nur ein paar Minuten Fußweg zum Memorial und dem beeindruckenden neuen World Trade Center One.

Empire State Building Observation Deck

Das 1931 eröffnete Empire State Building ist sowas wie der Inbegriff des Wolkenkratzers. Gelegen an der ebenso berühmten 5th Avenue, zwischen 33. und 34. Straße, hat man von der Aussichtsplattform in der 86. Etage einen atemberaubenden Blick über New York City und darüber hinaus. Besonders schön ist es Abends, wenn dann die Sonne in Richtung Jersey City untergeht.

New York Skyride

Wenn man schon mal am Empire State Building ist, empfiehlt es sich auch gleich den New York Skyride zu machen. Der Skyride ist eine virtuelle Fahrt/Flug durch New York, bei der Sie all die berühmten Sehenswürdigkeiten der Stadt aus einer ganz neuen Perspektive sehen werden.

Top of the Rock (Rockefeller Center)

Rockefeller Center - Top of the Rock

Rockefeller Center – Top of the Rock

Wolkenkratzer des Rockefeller Centers - Top of the Rock

Wolkenkratzer des Rockefeller Centers – Top of the Rock



70 Etagen über dem Boden kann man auf der Aussichtsplattform des Rockefeller Centers einen atemberaubenden Blick über Manhattan und ganz New York genießen. Schon die Fahrt mit dem Aufzug – ganz amerikanisch bescheiden nennt sich dieser Aufzug mit Glasdach „Sky Shuttle“ – zur Plattform ist ein Erlebnis.

Circle Line Sightseeing Cruises

In nur drei Stunden wirklich ganz New York sehen? Das geht eigentlich nur mit der Full Island Sightseeing Cruise. Während man Manhattan komplett umrundet, durchfährt man 3 Flüsse, kommt unter 7 wichtigen Brücken durch und an 5 Stadtbezirken sowie bei über 25 weltbekannten Sehenswürdigkeiten vorbei. Natürlich sieht man auch hier Miss Liberty – die Freiheitsstatue – aus nächster Nähe. Wer keine drei Stunden auf dem Wasser verbringen möchte kann auch die Semi-Circle Cruise machen.

Madame Tussauds

Zu Madame Tussauds muss man wahrscheinlich nicht all zu viele Worte verlieren. Wer Prominente wie Bruce Willis, Brad Pitt, Jeniffer Aniston, Oprah Winfrey oder den Präsidenten der Vereinigten Staaten Barack Obama mitsamt seiner Gattin Michelle sehen und dabei das Gefühl haben möchte man stünde tatsächlich vor den echten Personen, sollte beim Waxfiguren-Kabinett von Madame Tussauds vorbeischauen.

Museum of Modern Art – MoMa

Wenn einem der Name irgendeines Museum geläufig ist, dann doch sicherlich der des berühmten New Yorker Museum of Modern Art – kurz MoMa. Mit Werken von Meistern der Moderne wie Vincent van Gogh, Claude Monet und Jackson Pollock zählt das MoMa weltweit zu den bedeutendsten und einflussreichsten Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst.

Wo kann man den New York Pass kaufen?

Ganz einfach online hier: New York Pass

Tipp: Das Porto nach Deutschland kann man sich sparen, einfach den Ausdruck der Bestellung mitnehmen und den Pass in New York, vor Ort abholen. Dort erhält man dann auch ein kleines Büchlein, das nochmals alle Attraktionen detailliert auflistet und auch noch weitere Informationen und Tipps enthält.

Auf der Seite findet sich auch die komplette Liste, mit allen 80 Attraktionen, die man mit dem New York Pass besuchen kann.