Xanthi - Stadt in Westthrakien, Griechenland

Xanthi

Xanthi (griechisch Ξάνθη [ˈksanθi]) liegt rund 50 km nord-östlich von Keramoti entfernt in Westthrakien. In Xanthi leben rund 56.000 Einwohner. Neben der griechischen Bevölkerungsmehrheit leben auch auch Türken (griechische Staatsbürger), Roma und zu einem geringen Anteil Pomaken in Xanthi und der Umgebung.


Die Stadt Xanthi ist Sitz einer Universität, eines Militärgerichtes sowie eines Bistums. In Xanthi spielt der Fußballverein AO Xanthi (Skoda Xanthi)  in der ersten grichischen Liga, der Super League. Heimspielstätte des Vereins ist das zwischen 2003 und 2004 erbaute Skoda-Xanthi-Stadion, welches sich im Vorort Pigadia befindet.

Sehenswürdigkeiten in Xanthi

Für Urlauber in de Region ist Xanthi v.a. wegen seiner gut erhaltenen Altstadt, deren Gebäude zumeist aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts stammen und den Wohlstand aus dem Tabakhandel widerspiegeln, einen Tagesausflug wert. Sehenswert sind auch die Agora (Markthallen) und die Mitropolis. Ein Spaziergang über den Basar runden den Tag in Xanthi ab (Vorsicht vor Taschendieben).

Kulturelle Highlights sind das jährliche stattfindende Altstadtfest und sowie der Karneval Xanthi, welches, gemessen an den an Zuschauerzahlen, das zweitgrößte Festival dieser Art in Griechenland nach dem berühmten Patras-Karneval ist.

Bekannt wurde die Xanthi hauptsächlich durch nahegelegenen antiken Ort Abdera (heute Avdira). Von dort stammten unter anderem Demokrit und Protagoras.

Stichworte:,